Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter mit breiter Anwendungspalette in der Wasseraufbereitung

Triplex Aktivkohlefilter
Triplex Aktivkohlefilter

Ein Aktivkohlefilter wird zur Behandlung und Reinigung von Wasser oder Prozessflüssigkeiten eingesetzt.
Er besteht aus einem mit Aktivkohle gefüllten Behälter mit einer Ventilautomatik zur Rückspülung.

Anwendung

Aktivkohlefilter finden in der Trinkwasseraufbereitung, Prozesswasseraufbereitung und Abwasseraufbereitung Anwendung.
Die Anwendungspalette ist sehr groß und stellt oft eine alternative zu Chemikalien oder teuren Filtrationsverfahren dar.


Einzel AK Filter für Rohwasser 15 m³/h
Einzel AK Filter für Rohwasser 15 m³/h

Anwendungsbeispiele zur adsorptiven Rückhaltung:

  • Geruchs- und Geschmacksstoffen
  • Schwebstoffentfernung
  • Ozonentfernung
  • Organischen Substanzen
  • Schwermetallen
  • Chemikalien
  • Chlorentfernung
  • Huminsäuren
  • Ligninsulfonsäuren
  • Ölen
  • Halogenkohlenwasserstoffe
  • Pestizide

Funktion

Aktivkohle hat den Vorteil unterschiedliche Aufbereitungsverfahren in einem Filter zu ermöglichen.
Zum einen wird mit dem Filter eine mechanische Reinigung durchgeführt die Schwebstoffe und Partikel zurückhält. Das Wasser strömt von oben nach unten durch den Behälter. Dabei lagern sich Schmutzpartikel im Filtermaterial ab. Deshalb ist auch eine Rückspülung wie bei einem Kiesfilter je nach Verschmutzungsgrad notwendig. Des Weiteren kann die Aktivkohle durch ihre große Oberfläche Stoffe und Substanzen durch Adsorption aufnehmen und in der Kohlenstoffmasse anreichern. Bei einer Reduktion oxidiert ein Teil der Aktivkohlemasse und wird somit verbraucht. Aktivkohle kann auch über katalytische Reaktionen zum Abbau von beispielsweise Chloraminen verwendet werden.
Durch aufgenommene Substanzen kann das Gewicht um 10-20% steigen bevor es zu einem Durchbruch kommt. Erschöpfte Aktivkohle wird ausgetauscht. Die beladenen Massen müssen je nach angerreicherten Stoffen als Sondermüll oder Bauschutt entsorgt werden.


Kondensat Aktivkohlefilter 10 m³/h
Kondensat Aktivkohlefilter 10 m³/h

Reinigung

Um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten muss ein Aktivkohlefilter regelmäßig gereinigt werden.
Dazu wird sauberes Wasser oder Prozesswasser von unten nach oben durch den Filter gespült.
Die Rückspülung erfolgt über ein am Behälter montiertes Zentralsteuerventil oder über die Einzelventil Automatik. Die Rückspülung erfolgt Mengen- oder Zeitgesteuert, alle Spülzeiten sind individuell einstellbar.

Standardanlagen für kleinere Anwendungen finden Sie auch in unserem Onlineshop.
www.wasseraufbereitung-shop24.de

Doppelanlagen

Der Aufbau als Doppelanlage mit Kreuzschaltung hat viele Vorteile.
Zum einen wird bei einem Durchbruch des Arbeitsfilters der nachfolgende Polizeifilter belastet und
somit ein Durchbrechen der Anlage verhindert. Grundsätzlich ist eine Laufzeitbestimmung bei einem
Aktivkohlefilter nur abzuschätzen. Somit kann jeder Filter bis zur Erschöpfung gefahren werden und
die Anlage wird somit optimal wirtschaftlich genutzt. Die Qualität wird immer nach dem Arbeitsfilter gemessen. Zum anderen wird bei einer Rückspülung des Arbeitsfilters der zweite Filter in Einzelbetrieb genommen und somit steht immer gereinigtes Medium zur Verfügung. Doppelanlagen können als manuelle Anlagen oder vollautomatisch angeboten werden.

 

Nach Bedarf führen wir einen Austausch des Füllmaterials und Überprüfung der Behälter Inklusive Düsensystem für Sie durch.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein passendes Angebot für Ihren gewünschten Aktivkohlefilter. 
Sprechen Sie uns bitte an! 


TOP
TOP © 2017 Schaller WTI GmbH  •  Wassertechnische Industrieanlagen  •  Petersbergstr. 4  •  74909 Meckesheim  •  info@schaller-wti.de  •  Deutschland