Anlagentechnik
Anlagentechnik

Entdecken Sie unsere Lösungen für Ihre Wasseraufbereitung

Scroll
Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter zur Wasseraufbereitung

Aktivkohlefilteranlagen mit breiter Anwendungspalette in der Wasseraufbereitung

Aktivkohlefilter in der industriellen Wasseraufbereitung

Ein Aktivkohlefilter wird zur Behandlung und Reinigung von Wasser oder Prozessflüssigkeiten eingesetzt. Er besteht aus einem mit Aktivkohle gefüllten Behälter mit einer Ventilautomatik zur Rückspülung. Aktivkohlefilter finden in der Trinkwasseraufbereitung, Prozesswasseraufbereitung und Abwasseraufbereitung Anwendung. Die Anwendungspalette ist sehr groß und stellt oft eine alternative zu Chemikalien oder teuren Filtrationsverfahren dar.

 

Anwendungsbeispiele zur adsorptiven Rückhaltung

  • Geruchs- und Geschmacksstoffen
  • Schwebstoffentfernung
  • Ozonentfernung
  • Organischen Substanzen
  • Schwermetallen
  • Chemikalien
  • Chlorentfernung
  • Huminsäuren
  • Ligninsulfonsäuren
  • Ölen
  • Halogenkohlenwasserstoffe
  • Pestizide
Aktivkohle für Wasseraufbereitungsanlagen
Aktivkohle für Wasseraufbereitungsanlagen



Funktion eines Aktivkohlefilters

Aktivkohle hat den Vorteil unterschiedliche Aufbereitungsverfahren in einem Filter zu ermöglichen.

Zum einen wird mit dem Aktivkohlefilter eine mechanische Reinigung durchgeführt die Schwebstoffe und Partikel zurückhält. Das Wasser strömt von oben nach unten durch den Behälter. Dabei lagern sich Schmutzpartikel im Filtermaterial ab. Deshalb ist auch eine Rückspülung wie bei einem Kiesfilter je nach Verschmutzungsgrad notwendig.

Des Weiteren kann die Aktivkohle durch ihre große Oberfläche Stoffe und Substanzen durch Adsorption aufnehmen und in der Kohlenstoffmasse anreichern. Aktivkohle kann auch über katalytische Reaktionen zum Abbau von beispielsweise Chloraminen verwendet werden.

Verbrauch und Erschöpfung von Aktivkohle

Bei einer Reduktion oxidiert ein Teil der Aktivkohlemasse und wird somit verbraucht. Erschöpfte Aktivkohle wird ausgetauscht. Die beladenen Massen müssen je nach angerreicherten Stoffen als Sondermüll oder Bauschutt entsorgt werden.

Volumenänderung von Aktivkohle

Durch aufgenommene Substanzen kann das Gewicht um 10-20% steigen bevor es zu einem Durchbruch kommt.

Aktivkohlefilter zur Grundwassersanierung im Container
Aktivkohlefilter zur Grundwassersanierung im Container



Reinigung eines Aktivkohlefilters

Um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten muss ein Aktivkohlefilter regelmäßig gereinigt werden. Partikel lagern sich auf der Oberfläche ab und erhöhen den Differenzdruck der Anlage. Ebenso vermindern Verschmutzungen im Filtermaterial die Qualität der Aufbereitungstechnik.

Rückspülung von Aktivkohlefiltern

Zur Reinigung wird sauberes Wasser oder Prozesswasser von unten nach oben durch den Aktivkohlefilter gespült. Hierbei sind die Spülmengen optimal auf die Filterfläche anzupassen. Die Rückspülung erfolgt über ein am Behälter montiertes Zentralsteuerventil oder über die Einzelventil Automatik. Die Rückspülung erfolgt Differenzdruck-, Mengen- oder Zeitgesteuert.

Voraufbereitung vor Aktivkohlefiltern

Besonders in Industrieanwendungen bei verschmutzen Zulaufwässern sind entsprechende Voraufbereitungsanlagen zu empfehlen um das Aktivkohlematerial zu schützen. Hierzu können Partikelfilter oder Kiesfilter eingesetzt werden. Ziel sollte sein die Rückspülintervalle so gering wie möglich zu halten um einen Abrieb des Materials bei der Rückspülung zu vermeiden.

Kondensat Aktivkohlefilter 10 m³/h
Kondensat Aktivkohlefilter 10 m³/h



Optimaler Aufbau einer Aktivkohleanlage als Doppelanlage

Der Aufbau eines Aktivkohlefilters als Doppelanlage mit Kreuzschaltung hat viele Vorteile.

  1. Bei einem Durchbruch des Arbeitsfilters kann der nachfolgende Polizeifilter die Aufbereitung sicherstellen und somit ein Durchbrechen der Anlage verhindern.
  2. Jeder Filter kann bis zur Erschöpfung gefahren werden und die Wasseraufbereitungsanlage wird somit optimal wirtschaftlich genutzt.
  3. Bei einer Rückspülung des Arbeitsfilters wird der zweite Filter im Einzelbetrieb gefahren und somit steht immer gereinigtes Wasser zur Verfügung.

Doppelanlagen können als manuelle Aktivkohlefilteranlagen oder als vollautomatisch arbeitende Anlage angeboten werden.

Laufzeit eines Aktivkohlefilters

Grundsätzlich ist eine Laufzeitbestimmung bei einem Aktivkohlefilter nur schwer zu berechnen und wird meist auf Grundlage der Auslegung grob abgeschätzt. Die Qualität wird immer nach dem Arbeitsfilter gemessen.

Düsenboden eines Aktivkohlefilters
Düsenboden eines Aktivkohlefilters



Service und Wartung für Aktivkohlefilteranlagen

  1. Austausch der Aktivkohle und fachmänische Entsorgung mit Entsorgungsnachweis
  2. Überprüfung und Austausch der Behälter
  3. Überprüfung und Austausch der Düsensysteme
  4. Automatisierung der Rückspülung
  5. Optimierung des Prozesses
  6. Versuchsanlagen
  7. Notfallanlagen

Unser Service Team ist im Umgang mit der Anlagentechnik bestens vertraut.

Sprechen Sie uns bitte an!

Service und Wartung für Wasseraufbereitungsanlagen
Service und Wartung für Wasseraufbereitungsanlagen



Standardanlagen im Onlineshop für Aktivkohlefilteranlagen

Standardanlagen für kleinere Anwendungen bis 10 m³/h finden Sie auch in unserem Onlineshop.


www.wasseraufbereitung-shop24.de

Aktivkohlefilter im Onlineshop mit Zentralsteuerventil
Aktivkohlefilter im Onlineshop mit Zentralsteuerventil



Drucken
Diese Website verwendet sog. Cookies für die Statistik zur Analyse und Verbesserung der Funktion. Bei weiterer Nutzung der Website, gehen wir von Ihrer stillschweigenden Einwilligung zur Nutzung von Cookies aus. Weitere Informationen auch in Bezug auf Ihr Widerspruchsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.