Enthärtungsanlage

Ein häufig eingesetztes Verfahren ist die Enthärtung oder Weichwassererzeugung mit einem Kationenaustauscher.

Doppelenthärtung 40 m³/h
Doppelenthärtung 40 m³/h

Das Wasser strömt durch eine Kationenaustauscher. Die Ca2+- und Mg2+-Ionen werden gegen Na+-Ionen getauscht. Das enthärtete Wasser enthält nun mehr Na+- sowie (fast) alle vor der Behandlung vorhandenen Kationen und Anionen. Die Regenerierung des erschöpften Kationenaustauschers erfolgt mit verdünnter Kochsalzlösung (Regeneriersalz).

Die Enthärtungsanlagen können als Doppelenthärtung (Pendelanlage) oder Einzelenthärtung ausgeführt werden. Bei kleineren Weichwasseranlagen wird die Regeneration oft über Zentralsteuerventile ausgeführt. Dies hat Preislich und auf den Installationsaufwand bezogen Vorteile.
In unserem Onlineshop finden sie Standardanlagen mit Zentralsteuerventilen bis 15 m³/h.
www.wasseraufbereitung-shop24.de

Bei größeren Leistungen wird die Weichwassererzeugung mit Automatik-Membranventilen über eine separate Steuerung realisiert. Die Ventile und Verrohrung sind dann in Modularen Automatikgestellen vorgefertigt. Der Platzbedarf wird individuell Ihren Gegebenheiten angepasst.

Enthärtung 2x 12 m³/h als Fertigeinheit
Enthärtung 2x 12 m³/h als Fertigeinheit

Optional können Resthärtemessgeräte über eine Titrationsmessung die Leistung der Enthärtungsanlage überwachen und bei schwankenden Rohwasserhärtegraden auch steuern.

In Bestandsanlagen führen wir nach Bedarf auch einen Harztausch mit unseren Ein-Ausspülarmaturen durch. Die Harze sollten alle 8-10 Jahre ausgetauscht werden.

Bei größeren Anlagen wird die Funktion der Ionenaustauscherharze regelmäßig über eine Harzanalyse durch uns überprüft.
Sprechen Sie uns bitte an.


TOP
TOP © 2018 Schaller WTI GmbH  •  Wassertechnische Industrieanlagen  •  Petersbergstr. 4  •  74909 Meckesheim  •  info@schaller-wti.de  •  Deutschland