FAQ
FAQ

Auf unserer FAQ-Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen.

Scroll

Chemische Wasserbehandlung

Für Kühltürme, Kühlwasser und Kühlkreisläufe

Chemische Wasserbehandlung in der IndustrieChemische Wasserbehandlung in der Industrie

Ob Kalk, Korrosion oder Legionellen – die Probleme in Kühlkreisläufen, Kühltürmen und Kühlwasser sind oft so vielfältig wie ihre erforderlichen Behandlungsmethoden. Dank unserer langjährigen Zusammenarbeit mit einer Fachfirma aus Schwabach können wir Ihnen neben unserer technischen Wasseraufbereitung auch Produkte zur chemischen Wasserbehandlung anbieten.

 


Warum chemische Wasserbehandlung sinnvoll ist?

Nicht immer lassen sich alle Ablagerungen und Verschmutzungen im Kühlwasser allein technisch beheben. Optimal ausgewählte Chemikalien für Kühlkreisläufe, Kühltürme oder jegliche Prozesswassersysteme unterstützen unsere technischen Wasseraufbereitungsanlagen dabei, für einen langfristig effizienten, sicheren und reibungslosen Betrieb Ihrer Anlagen zu sorgen. Kostspielige Produktionsausfälle oder Reparaturen der Kühlsysteme werden so signifikant reduziert.

Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre offenen oder geschlossenen Kühlkreisläufe ganzheitlich und aus einer Hand betreut werden – von der Beratung und Anlagentechnik über die erforderlichen Konditionierungsmittel und Wasseranalysen bis hin zu regelmäßigem Service und Wartungen.

Chemikalien für Kühlwasser und Kühltürme können:

  • Vor Korrosion schützen
  • Kalk und andere Ablagerungen vermeiden
  • Mikrobiologisches Wachstum eingrenzen und Legionellen im Kühlwasser vermeiden
  • Verschmutzungen durch Feststoffe minimieren
Chemische Wasserbehandlung im Kühlkreislauf
Chemische Wasserbehandlung im Kühlkreislauf



Kühltürme effizient behandeln und die Umwelt schonen

Eine effiziente Kühlturmbehandlung mit Chemikalien erfordert fachmännisches Know-how und Fingerspitzengefühl. Schließlich kommt es auf die richtige Zusammensetzung und Dosiermenge der eingesetzten Produkte zur chemischen Wasserbehandlung an. So sind einige Kennzahlen wie der jährliche Zusatzwasserbedarf, die Eindickung oder die Betriebsweise wichtig, um die Kühlwasseraufbereitung möglichst wirtschaftlich gestalten zu können. Die professionelle Kalkulation Ihres Kühlturms oder Ihrer Verdunstungskühlanlage ermöglicht es, die richtigen Korrosionsschutzmittel, Härtestabilisatoren, Dispergatoren oder Biozide in der optimalen Dosierung für Ihr Kühlwasser zu ermitteln und so für einen reibungslosen Betrieb Ihrer Anlage zu sorgen. Doch nicht nur das: Wenn die chemische Wasserbehandlung nicht frei nach dem Motto „viel hilft viel“ erfolgt, kann zudem eine große Menge Chemie eingespart werden. So können Sie nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schonen.

Kühltürme behandeln und die Umwelt schonen
Kühltürme behandeln und die Umwelt schonen



Rechtliches: VDI 2047 Blatt 2 und 42. BImSchV

Gemäß der 42. BImSchV bzw. der VDI 2047 Blatt 2 sind Betreiber von wasserführenden Systemen dazu verpflichtet, die gesetzlich geforderten Werte für Legionellen regelmäßig einzuhalten. Gemeinsam mit unserem Partnerunternehmen aus Schwabach bieten wir Ihnen wirkungsvolle Biozide, mit denen Sie Legionellen vorbeugen oder diese im Ernstfall bekämpfen können.

Welches Biozid am besten geeignet ist, hängt von den individuellen Eigenschaften Ihres Kühlturms ab. Nur mit den richtig ausgewählten Produkten können Legionellen im Kühlwasser auch wirklich effektiv und dauerhaft beseitigt werden. Daher sollten Sie hierfür unbedingt einen Experten zu Rate ziehen, der Ihnen bei der Wahl des optimalen Biozids behilflich sein kann. Wir stehen Ihnen hierfür gerne zur Verfügung und leiten Sie bei Bedarf an unseren Partner für chemische Wasserbehandlung weiter.

Zuverlässige partner zur chemischen Wasserbehandlung
Zuverlässige partner zur chemischen Wasserbehandlung



Drucken
Diese Website verwendet sog. Cookies für die Statistik zur Analyse und Verbesserung der Funktion. Bei weiterer Nutzung der Website, gehen wir von Ihrer stillschweigenden Einwilligung zur Nutzung von Cookies aus. Weitere Informationen auch in Bezug auf Ihr Widerspruchsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.