Umkehrosmoseanlagen für Industrie und Gewerbe

Professionelle Wasseraufbereitung zur VE Wasser Herstellung

Kompakt und individuell auf unsere Kundenwünsche angepasst

Wie funktioniert eine Umkehrosmoseanlage

Osmose ist ein natürlicher Vorgang - Die Evolution ist der beste Ingenieur!

Warum platzen reife Kirschen nach einem starken Regen?

Wie oft im Leben finden wir die besten Lösungen in der Natur. Haben Sie sich schon mal gefragt warum platzen Kirschen nach einem Regen am Baum auf? Ganz einfach erklärt sich somit das Osmose Prinzip. Reife Kirschen mit einem hohen Fruchtzuckeranteil sind praktisch kleine Wasserbehälter mit einer hohen Konzentration von Substanzen (Fruchtzucker) und einer semipermeablen Membran, durch die das Regenwasser diffundieren kann. Die Kirschhaut ist nur für reines Wasser durchlässig, für den gelösten Fruchtzucker darin jedoch nicht. Wenn nun viel Wasser in die Kirsche hineindiffundiert, steigt der Druck in der Kirsche, bis sie irgendwann platzt.

VE Wasser Erzeugung mit Umkehrosmoseanlagen für die Industrie
VE Wasser Erzeugung mit Umkehrosmoseanlagen für die Industrie

Funktion der Umkehrosmosetechnik

Unterschiedliche Konzentrationen von Inhaltsstoffen führen zu einem Konzentrationsgefälle zwischen zwei Flüssigkeiten. Sind zwei Flüssigkeiten durch eine halbdurchlässige (semipermeable) Membran getrennt, dann tauschen sie so lange Wassermoleküle aus, bis die Konzentration ausgeglichen ist. Genau dieses Prinzip wird bei der Umkehrosmoseanlage zur Reinigung genutzt. Bei der Umkehrosmose wird dieser Vorgang nun umgekehrt, indem ein technisch erzeugter Hochdruck den Konzentrationsausgleich verhindert. Stattdessen wird durch den Druck das Wasser durch die Membran gepresst, während alle größeren Inhaltsstoffe zurückgehalten werden. 

Rohwasser enthält in der Regel eine Vielzahl an Inhaltsstoffen, die zum Teil unerwünscht sind.  Durch die Umkehrosmoseanlage kann nahezu reines Wasser erzeugt werden. Sowohl Schwermetalle, Asbest, Pestizide, Hormone, Nitrat als auch Keime und vieles andere lassen sich entfernen.


Verfahrensbeschreibung von Umkehrosmoseanlagen

Bei der industriellen Umkehrosmoseanlage werden zwei wässrige Lösungen unterschiedlicher Konzentrationen durch eine halbdurchlässige synthetische Membran getrennt. Nun wird das Rohwasser, das gereinigt werden soll, mit Hochdruck beaufschlagt, der mit Druckerhöhungspumpen erzeugt wird. Der benötigte osmotische Druck ist von der Konzentration der zu entfernenden Stoffe im Rohwasser abhängig. Für Trinkwasseranlagen werden zwischen 10 und 15 bar benötigt. Bei der Meerwasserentsalzung sind es bis zu 80 bar, um ein fast salzfreies Permeat mit einer sehr niedrigen Leitfähigkeit zu erzeugen.

Ein wichtiger Parameter bei den technischen Angaben ist die Ausbeute. Sie gibt an, wieviel Abwasser bei einer bestimmten Menge an erzeugtem Permeat anfällt. Eine hohe Ausbeute ist jedoch unter Umständen mit verkürzten Standzeiten der Umkehrosmose Membran verbunden. Dies muss in der Auslegung berücksichtigt werden. Wir bieten Ihnen hier eine optimale Auslegung der Umkehrosmoseanlage, zugeschnitten auf ihre individuellen Bedürfnisse an.

Ein Auskristallisieren gelöster Stoffe auf den Membranen wirkt sich negativ auf die Standzeit aus, kann aber verhindert werden. Hierzu muss das Rohwasser vorher entsprechend aufbereitet werden. Je nach Auslegung sollten Konzentratrückführungen vorgesehen werden. Hierbei wird ein Teil des aufkonzentrierten Wassers vor der Hochdruckpumpe wieder eingespeist. Dadurch erhöht sich die Fließgeschwindigkeit über der Membranoberfläche. Ablagerungen können sich so auf der Membran schwerer absetzen. Bei kleinen Membranflächen werden auf diese Weise lange Standzeiten der Membranen der UO-Anlage erreicht.

Im Falle einer Verblockung können die Membranen auch mit speziellen Verfahren gereinigt werden. Der jeweilige Erfolg hängt hier immer vom Verschmutzungsgrad ab. Grundsätzlich sind die Membranen vor Kalk, Chlor und biologischen Stoffen zu schützen. Bei der Einspeisung mit Trinkwasser reicht meist eine Enthärtungsanlage oder eine Antiscalant Dosierung.

Vollautomatisierte Umkehrosmoseanlage mit Messtechnik
Vollautomatisierte Umkehrosmoseanlage mit Messtechnik

Vorteile der Umkehrosmoseanlage

  • Restlose Entfernung von Medikamentenrückständen
  • Restlose Entfernung von Schwermetallen, Pestiziden und Hormonen
  • Undurchlässig für Keime und Viren
  • Kein Einsatz von Chemie
  • Einfache Technik
  • Platzsparender Aufbau
  • Keine Regeneration notwendig, immer verfügbar
  • Abwasserbehandlung nicht erforderlich
  • Filterfeinheit von ca. 0,0001 Mikrometer

Um die einwandfreie Funktion der Umkehrosmoseanlage zu gewährleisten muss die Durchführung von Spülvorgängen beim Anfahren berücksichtig werden und lange Stillstandszeiten sollten vermieden werden. Ebenso muss auch der nachgeschaltete Wasserspeicher entsprechend ausgerüstet sein, um die Beatmungsluft zu filtern.

Aufgrund dieser Vorteile ist der Einsatz von UO-Anlagen insbesondere im Hygienebereich gebräuchlich. Weit verbreitet ist die Anwendung in Krankenhäusern, Laboren, Pharmazie und zur Kesselspeisewasseraufbereitung.


Umkehrosmoseanlage im Kraftwerk
Umkehrosmoseanlage im Kraftwerk

Umkehrosmoseanlagen-Technik

Kombinierte Verfahrenstechnik mit Umkehrosmoseanlagen in der Wasseraufbereitung

Die Anlage erzeugt ein fast salzfreies Permeat mit einer sehr niedrigen Leitfähigkeit. Zur Erzielung der bestmöglichen Wasserqualität, sind folgende Kombinationen möglich:

Nicht alle Stoffe lassen sich aber durch die Membran zurückhalten. Beispielsweise Kieselsäure, Gase und ein geringer Restsalzgehalt durchdringen die Membranen der Umkehrosmoseanlage. In speziellen Anwendungen können die Qualitätsvorgaben damit nicht erfüllt werden.

Wichtig ist es, die optimale Lösung für Ihre Anwendung zu finden. Wir beraten Sie gerne.

 


Platzbedarf und Zugänglichkeit der Umkehrosmoseanlage

Die Umkehrosmoseanlagen werden auf Montagegestellen vorgefertigt und sind schnell in ihrem System integriert. Alle UO-Anlagen werden individuell auf ihre Platzverhältnisse passend angefertigt. Oft sind Sonderlösungen von Vorteil, um kostbare Aufstellfläche einzusparen. Die Membranen sind in Druckrohren installiert, die in verschiedenen Größen auch für mehrere Membranen erhältlich sind. Die Einsparung einzelner Druckrohre und längerer Kombirohre macht die Wasseraufbereitungsanlage umso günstiger.

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein passendes Angebot für Ihre gewünschte Ausführung.

Reinwassertank Umkehrosmose
Reinwassertank Umkehrosmose

Hochwertige Bauteile

  • Pumpen mit effizienten Motoren
  • Hochwertige Messgeräte
  • Qualitätsmembrane und Druckrohre
  • Verrohrungsmaterial von Georg Fischer
  • Leichte Transportrahmen mit höhenverstellbaren Stellfüßen
  • Günstige Vorfilter mit schneller Montage beim Filterwechsel
  • Steuerschrank mit Hauptschalter und Motorabsicherungen nach CE Norm
  • Armaturen und Ventile von Markenherstellern aus Deutschland

Diese Technik wird kompromisslos in unseren Umkehrosmoseanlagen für die Industrie verbaut um ein zuverlässiges System zu garantieren.


Schaltschrank einer Industrie Umkehrosmoseanlage
Schaltschrank einer Industrie Umkehrosmoseanlage

Moderne Steuerungskonzepte für Umkehrosmoseanlagen in der Industrie

Zur Erreichung einer hohen Wasserqualität setzen wir auf hochwertige, intelligente Technologien für unsere Anlagen.

Wir bieten Ihnen:

  • SPS Steuerungen mit Touch Panel
  • Individuelle Programmierung
  • Kompaktsteuerungen
  • hochwertige Mess- und Regeltechnik
  • Frequenzbetriebene Pumpen

Die Bedienung unserer UO-Anlagen ist für Sie einfach. Alle Anlagenteile wurden auf Bedienfreundlichkeit und Zuverlässigkeit geprüft und ausgewählt. Wir bieten die Umkehrosmoseanlagen für industrielle Anwendungen mit hochmodernen SPS Steuerung an. Die SPS-Programme und Visualisierungen werden individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmt. Somit lässt sich die Wasseraufbereitungsanlage optimal in Ihre Produktion einbinden und ermöglicht einen bedienerfreundlichen Betrieb.

Der Einsatz moderner Kompaktsteuerungen ist für Kleinanlagen durchaus sinnvoll. Die Programme der Steuerung sind ideal auf die Funktion und einfache Anwendungsprozesse abgestimmt. Hierdurch werden Investitionskosten gesenkt und Lieferzeiten verringert.

Durch bewährte digitale Überwachungs- und Steuerungstechnik gehören die Umkehrosmoseanlagen zu den zuverlässigsten Wasseraufbereitungstechniken. So sparen Sie Betriebskosten und produzieren hochreines Wasser. An den Steuerungen können nach Bedarf und Anforderung alle Parameter wie Durchflussleistungen, Anlagendruck, Trockenlaufschutz, pH-Wert und die Leitfähigkeit vollautomatisch überwacht werden.


Mengenüberwachung einer Umkehrosmoseanlage
Mengenüberwachung einer Umkehrosmoseanlage

Voraufbereitung des Rohwassers

Das Rohwasser einer Umkehrosmoseanlage muss fallspezifisch aufbereitet werden.

Zu beachten sind zum Beispiel:

  • Rohwasserhärte
  • Eisen und Mangan
  • Kieselsäure
  • Oxidierende Stoffe wie Chlor
  • Schmutzpartikel

Grundsätzlich ist die Einhaltung der Trinkwassergrenzwerte essentiell für einen sicheren Betrieb und eine lange Lebensdauer der Membranen. Härtebildner sollten unbedingt aus dem Rohwasser entfernt werden. Hierzu kann eine Enthärtungsanlage eingesetzt werden. Alternativ können Sie eine Antiscalant-Dosierung vornehmen. Speziell bei großen Umkehrosmoseanlagen ist es sinnvoll, Antiscalant-Komplexbildner vor der Anlage zuzudosieren.

Bei Verwendung von Brunnenwasser müssen auch die Eisen- und Manganwerte eingehalten werden. Hier ist der Einsatz von Kiesfilteranlagen üblich.

Besteht die Gefahr einer Stoßchlorierung oder enthält das Rohwasser geringe Mengen an Chlor, müssen entsprechende Aktivkohlefilter vorgeschaltet werden.

Feine Schmutzpartikel werden durch einen 5-µm-Vorfilter zurückgehalten.

Alles über Antiscalant-Produkte, Aktivkohlefilter oder Enthärtungsanlagen erfahren Sie in unserem Online-Shop.


Planung Umkehrosmoseanlage
Planung Umkehrosmoseanlage

Auslegung einer Umkehrosmoseanlage

Wasser ist nicht gleich Wasser!

Wichtige Parameter für die Auslegung sind:

  • Rohwasserqualität (Wasseranalyse)
  • Rohwasserdruck
  • Rohwassertemperatur
  • Wasserbedarf pro Tag oder pro Stunde
  • Welche Qualität soll das VE Wasser haben (Leitfähigkeit)
  • Umgebungsbedingungen
  • Platzbedarf

Vor der Auslegung einer UO-Anlage ist es wichtig, die Rohwasserqualität zu prüfen. Die Membran und der Arbeitsdruck werden dementsprechend angepasst. In der Regel sind Voraufbereitungsverfahren wie Enthärtung oder Komplexbildner (Antiscalants) notwendig. Schaller WTI führt die Berechnungen individuell für Ihre Anwendung durch. In der Planung werden entsprechende Membrantypen ausgewählt und zusammengestellt, um Ihnen in Bezug auf Qualität und Betriebsdauer der Anlage ein optimales Ergebnis zu gewährleisten.

Eine durchdachte Anlagentechnik unserer Umkehrosmoseanlagen gewährleistet einen zuverlässigen Anlagenbetrieb und bedeutet für Sie damit Kosteneinsparungen. Wir garantieren ihnen hochreines Wasser und damit eine konstante und hochwertige Versorgung ihrer Prozesse und Produkte.


Service und Wartung für Umkehrosmoseanlagen
Service und Wartung für Umkehrosmoseanlagen

Service und Wartung einer Umkehrosmoseanlage

  • Wartung
  • Reparatur
  • Überprüfung der Auslegung
  • Pumpenservice
  • Ersatzteile
  • Optimierung
  • Überprüfung der Qualitätsmessungen mit geeichten Messgeräten
  • Maßnahmen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit
  • Steuerungsoptimierung

Membrantausch

In Bestandsanlagen führen wir nach Bedarf auch einen Membrantausch durch. Bei Umkehrosmoseanlagen überprüfen wir auf Wunsch die richtige Auswahl der Membranen für eine optimale Ausbeute und Qualität. Hierzu benötigen wir eine Rohwasseranalyse und die Technischen Daten ihrer UO-Anlage.

Überprüfung der Umkehrosmoseanlagen

Wir führen für sie die Wartung und Reparaturen ihrer Umkehrosmoseanlage durch. Mit unseren erfahrenen Service-Technikern und unser großes Ersatzteilangebot können wir alle Aufgaben schnell und präzise umsetzen.

Optimierung der Ausbeute

Eine minimale Abweichung der eingestellten Mengenströme und Betriebsdrücke kann zu erheblichen Mehrkosten beim Betrieb führen. Nur kleine Abweichungen der Konzentrat Mengen erhöhen die Betriebskosten deutlich. Die Nachjustierung amortisiert sich oft innerhalb kürzester Zeit bei den aktuellen Trinkwasserpreisen. 

Sprechen Sie uns bitte an.



Standard Umkehrosmoseanlagen mit gutem Preis- Leistungsverhältnis