EDI Anlagen

EDI Anlage 2x 2 m³/h zur Wasseraufbereitung im Krankenhaus
EDI Anlage 2x 2 m³/h zur Wasseraufbereitung im Krankenhaus

EDI Vollentsalzungsanlagen

Vorteile der Elektrodeionisation

Elektrochemische Membranverfahren dienen zur Restentsalzung von aufbereitetem Wasser. Es ist eine hohe Ausbeute Reinstwasser ohne Einsatz von Chemie zu erreichen. 15 bis 18 Megaohm/cm oder 0,063 bis 0,056 Mikrosiemens/cm Reinstwasserqualität macht diese Technologie zu einem sehr attraktiven Verfahren im Vergleich zur klassischen Mischbett Ionenaustauscher Technologie.
Die Zellen werden nur über eine angelegte Spannung regeneriert und dies geschieht während dem Betrieb so das keine Unterbrechung zur Regeneration notwendig ist.
Diese Art der Aufbereitung wird auch als Restentsalzung oder Polisher bezeichnet.

Einsatzmöglichkeiten der Elektrodeionisation

EDI-Anlagen werden nach einer Umkehrosmoseanlage eingesetzt, um das Permeat weiter aufzubereiten und damit sehr niedrige Leitfähigkeiten und geringe Kieselsäurewerte zu erhalten. Für den Einsatz einer EDI Anlage ist die Entfernung von CO² aus dem Eingangswasser zwingend notwendig. Hierfür kann NaOH vor der Umkehrosmoseanlage zur pH Wer Anhebung dosiert werden oder eine Membranentgasung eingesetzt werden. 



Ventilautomatik EDI
Ventilautomatik EDI

Reinstwasser durch EDI Anlagen

Vorteile einer EDI (Elektrodeionisation) Anlage

Durch die Elektrodeionisation Anlage kann eine kontinuierliche Wasseraufbereitung ohne Chemikalien garantiert werden. Die Lagerung von großen Mengen an Säuren und Laugen ist nicht notwendig, außer Kleinmengen an NaOH für die pH Wert Anhebung vor der Umkehrosmoseanlage. Beim Einsatz einer Membranentgasung sind keine Chemikalien notwendig. Die EDI Anlagen sind Qualitativ hochwertig, kompakt und platzsparend und benötigen ein Minimum an Wartung bei einer hohen Betriebssicherheit.
Bei unseren EDI-Anlagen führen wir je nach Möglichkeit das Konzentrat wieder der Rohwasserversorgung der Umkehrosmoseanlage zu.
Somit entsteht durch unsere EDI Anlagen kein Abwasser.

Anwendungsgebiete EDI (Elektrodeionisation)

  • Halbleiterindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Kosmetikindustrie
  • Kesselspeisewassererzeugung
  • Kesselspeisewasser für Turbinenbetrieb
  • Krankenhäuser
  • Labore
  • Chemikalienindustrie

EDI (Elektrodeionisation) Anlagen Systeme

Für die Anwendung im Laborbereich und bei Krankenhaus Versorgungsanlagen sind verschiedene Kompaktsysteme erhältlich. Die komplette Anlage wird auf einem Rahmen betriebsbereit ausgeliefert.
Die örtlichen Gegebenheiten werden erfasst und die EDI Anlage so geplant und gebaut das, wenn möglich, keine baulichen Maßnahmen erforderlich sind. Nach kurzer Einfahrphase sind die Anlagen funktionsbereit und liefern ihnen kontinuierlich Reinstwasser.

Größere Industrieanlagen werden auf Rahmenanlagen fertig verrohrt und verkabelt und vor Ort an die Voraufbereitung angeschlossen.



EDI Zelle
EDI Zelle

Unser Leistungen

Service und Wartung

Nach Bedarf führen wir auch eine Überprüfung oder einen Austausch der EDI Zellen für Sie durch.

Auslegung und Planung

Die Planung erfordert genau Kenntniss der Verfahrenstechnik. Durch unsere langjährige Erfahrung und eine große Anzahl an Referenzanlagen bieten wir Ihnen gerne unsere Unterstützung an.
Wir unterbreiten Ihnen gerne ein passendes Angebot für Ihre gewünschte Reinstwasseraufbereitung.
Gerne kommen wir zu Ihnen ins Haus um weitere Fragen zu klären.
Sprechen Sie uns bitte an! 



Beispielanlage Krankenhaus


TOP
TOP © 2018 Schaller WTI GmbH  •  Wassertechnische Industrieanlagen  •  Petersbergstr. 4  •  74909 Meckesheim  •  info@schaller-wti.de  •  Deutschland